Mit Präzision zum Erfolg

Curling

Die Fachsparte Curling, die jüngste und kleinste im Bayerischen Eissport-Verband, hat seit ihrer Gründung im Jahre 1965 rasante Entwicklungen im Leistungssport durchgemacht. Spielten in den Anfangsjahren nur ältere Damen und Herren, hat sich das Bild heute grundlegend geändert. Bei Meisterschaften auf deutscher, europäischer und Weltebene sind fast nur noch junge Aktive am Start. Mit Stolz blickt Bayern daher auf seine Curlingsportler, die in den letzten Jahren mehrere Europa- und Weltmeistertitel errangen und nahezu alle Spieler für die Nationalmannschaft im Jugend- wie Erwachsenenbereich stellten.

 

Die für den Curligsport erforderliche besondere Eisaufbereitung erschwert die Benutzung von Eishallen. Vielleicht bringt die neu erbaute Curlinghalle mit Bundesstützpunkt in Garmisch-Partenkirchen neben der Motivation, dass Curling seit 1998 bei den Olympischen Spielen in Nagano/Japan olympische Disziplin ist, einen zusätzlichen Aufschwung für diese Sportart in Bayern.